GERTJE KOLLMANN

Grafikdesignerin | Bildende Künstlerin

In Kirchhatten bin ich geboren und aufgewachsen. Meine Eltern führten über viele Jahre ein Elektrogeschäft hier am Ort. In Oldenburg ging ich zur Graf-Anton-Günther-Schule, fuhr täglich mit dem Bus in die Stadt, und war, wie auch heute die Schülerinnen und Schüler, auf einen gut funktionierenden Nahverkehr angewiesen.

Nach einer Ausbildung studierte ich in Bremen Grafikdesign, arbeitete in einer Werbeagentur und in der Lichtwerbung. Ich wohnte bereits in Ganderkesee, als ich meinen Mann kennen lernte. Wir gründeten eine Familie, haben zwei erwachsene Söhne und können uns heute über ein Enkelkind freuen. 1998 zog es mich wieder nach Kirchhatten. Wir kauften die alte Molkerei an der Wildeshauser Straße und bauten sie um zu „KunsTRaum“, mit Ateliers und einer Bildhauerei. Seit 2002 arbeiten hier Künstlerinnen und Künstler, sowie auch wir selbst. In der Bildhauerei fanden über Jahre Konzerte statt, Jazz, Rock und Pop, in Kooperation mit der Gem. Hatten, dem Kultur & Tourismus Hatten e.V. und einem tollen Team ehrenamtlicher Mitarbeiter*innen. 2005 verlegten wir auch unseren Wohnort wieder nach Kirchhatten, wo ich mich 2012 als Grafikdesignerin selbständig machte. Mit meiner künstlerischen Arbeit, Malerei und Fotografie, nehme ich an Ausstellungen im In- und Ausland teil, nach Vereinbarung sind im KunsTRaum Arbeiten zu sehen, ebenfalls in Dötlingen in der Galerie.4 im Heuerhaus.

Mein politisches Engagement für Hatten:
Ich möchte Kunst und Kultur in unserer Gemeinde stärken, bestehende Einrichtungen unterstützen, neue Ideen entwickeln, dabei Kooperationen fördern und Netzwerke schaffen, auch über die Region hinaus. Ich sehe in Kunst und Kultur einen Standortfaktor, der Hatten attraktiv und lebenswert macht. Verkehrssicherheit aller Bürger und Besucher, ob jung ob alt, ist wichtig. Dazu gehört auch ein sicherer Radweg im Ort. Ich kenne den langen Entwicklungsprozess in Kirchhatten mit seinen Höhen und Tiefen und meine, dass Sicherheit Vorrang hat, auch vor Fertigstellung des letzten Bauabschnitts. Hatten ist eine waldreiche Gemeinde. Der Schutz dieser Natur, ebenso wie der Klimaschutz, sind mir persönlich sehr wichtig, dafür setze ich mich ein. Der „Niedersächsische Weg“, der Naturschutz und Landwirtschaft einbindet und für Interessenausgleich sorgt, ist hierbei ein gangbarer Weg für mehr Natur- und Artenschutz.

Innovative Projekte, konstruktive Gespräche und, wo möglich, die zeitnahe praktische Umsetzung – mit dem “Team Hatten” wollen wir die Interessen der Bürger*innen Hattens im Gemeinderat und in den Ausschüssen vertreten, gemeinsam für eine positive und zukunftsfähige Entwicklung der Gemeinde.

Alter: 66
Beruf: Grafikdesignerin | Bildende Künstlerin
Wohnort: Kirchhatten
Kontakt: gertje.kollmann@gmx.de
www.gertje-kollmann.de
www.kunst-raum.com